Munzee: Greasemonkey Script zum Erstellen der QR Codes

Beim Ausbringen neuer Munzees möchte ich nicht immer die offizielle Vorlage mit dem grünen Rahmen verwenden. Nun steht man aber vor dem Problem, dass man sich ja irgendwie den QR Code generieren lassen muss. Dazu gibt es im Internet ja viele Möglichkeiten, die aber alle Zeit rauben, da man ja jeden Code einzeln erstellen muss. Es geht aber auch leichter.

Resultat

Bisher hatte ich mir da mit einem kleinen Script für Linux geholfen. Das ist aber nicht mehr sonderlich praktisch, da man durch den Sicherheitscode in der Munzee-URL diese nicht mehr einfach durchnummerieren kann, sondern jede URL einzeln von der Website kopieren muss. Als passende Lösung kam mir hier ein Script für das Greasemonkey-Plugin in den Sinn. Die Codes lassen wir einfach von Google zeichnen Smile

Herausgekommen ist dann ein Script, welches sich komplett in die Munzee-Website integriert und die fertigen QR Codes einfach direkt auf der Seite der „Undeployed Munzees“ anzeigt. Dort können sie dann einfach mittels Rechtsklick („Grafik kopieren„) in die gewünschte Anwendung (Word, Photoshop…) verfrachtet werden. Wer die Größe der generierten Codes gern ändern möchte, kann das einfach im Quelltext des Scripts tun. Dahin gelangt man durch einen Rechtsklick auf den Scriptnamen im Menü von Greasemonkey. Die Stelle im Code ist eindeutig gekennzeichnet.

Voraussetzung: Mozilla Firefox oder Google Chrome

Den Download findet ihr hier: Script

Bei Fragen, Problemen oder Anregungen könnt ihr euch einfach im zugehörigen Thread auf munzeeclub.de melden. Unter Chrome sollte das Script auch funktionieren.

UPDATE (19.12.11):

  • die Nachfolgeversion mit mehr Funktionalität ist hier verfügbar!

UPDATE (11.12.11):

  • Version 0.91: Unterstützung für Google Chrome
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someoneShare on StumbleUpon

2 Comments

  1. Hallo Uwe,
    wenn du das Greasemonkey Plugin installieren kannst, dürfte der Sache nichts im Wege stehen. Würde mich freuen, wenn du das testen könntest.
    Verwende doch aber bitte die neue Version, die oben im Update vom 19.12. verlinkt ist.

    Viele Grüße!

  2. Hallo Leute ,
    ich arbeite mit einem Mac , wird der auch supported. Ich benutze Firefox und Word für Mac.
    Geht da was , oder ist das nur für die PCler
    Grüsse vom Ubx

Schreibe einen Kommentar zu Uwe Beier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.