GSAK auf mehreren Rechnern

Irgendwann stößt jeder, der sich hobbymäßig mit der Dosensuche beschäftigt, einmal auf GSAK – das Geocaching Swiss Army Knife. Ein wirklich tolles Tool um einen Überblick über seine gefundenen Caches zu behalten, die .gpx-Dateien ins richtige Format fürs GPS-Gerät zu bringen oder für eben fast alles, was man sich im Bezug auf Geocaching vorstellen kann.

 

Wenn man das GSAK dann aber beispielsweise auch auf dem Laptop nutzen möchte, wird die Sache schwierig, denn GSAK speichert alle Caches in einer lokalen Datenbank und man möchte ja aber auf beiden Rechnern die selben Daten vorfinden.

Glücklicherweise wird von GSAK an dieser Stelle eine sqlite-Datenbank verwendet, die ihre Daten in Dateien speichert. Das brachte mich auf die Idee, diese Dateien im Web abzulegen, um sie überall zur Verfügung zu haben. Am schnellsten und einfachsten funktioniert das mit Dropbox. Die nötigen Einstellungen im GSAK sind auch schnell gemacht.

 

GSAK

 

Zuerst kopiert man seinen Datenbankordner (den Pfad findet man unter Tools -> Options -> Database Folder) in einen Ordner in seiner Dropbox und ändert dann einfach im GSAK an gleicher Stelle den Pfad zum neuen Verzeichnis ab. An jedem weiteren Rechner muss dann ebenfalls nur der Pfad zum Datenbankordner geändert werden.

Wer der Sache nicht ganz traut, kann seine Datenbank ja vorher unter File -> Backup sichern lassen. Laughing

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someoneShare on StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.